Der Ökumenische Schöpfungstag wurde beim 2. Ökumenischen Kirchentag in München 2010 von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) ausgerufen und lehnt sich an eine Tradition der Orthodoxen Kirchen an, in besonderer Weise Gottes gute Schöpfung zu preisen und auch zu bewahren.

"Von meinen Früchten könnt ihr leben"

Das Motto des ökumenischen Tags der Schöpfung 2018 greift einen Satz aus dem Propheten Hosea auf (Hosea 14,9).
Von der kfd wurden Änderungs- bzw. Ergänzungsvorschläge erarbeitet, die ein Vorschlag zur Ergänzung der Materialien der ACK sind.

Das Gottesdienst- und Materialheft zum ökumenischen Tag der Schöpfung kann ab April/Mai auf der Internetseite der ACK heruntergeladen oder im Shop der ACK oder über die Ökumenische Centrale bestellt werden. Infos und Materialien unter www.schoepfungstag.info.

Ökumenischer Tag der Schöpfung 2018 „ Von meinen Früchten könnt ihr leben“ - ergänzendes Material

Download

Mitgliederversammlung 2017Die Mitglieder des Christinnenrates kehrten für ihre diesjährige Mitgliederversammlung am 12. Dezember 2017 an ihren Gründungsort in die Räume der Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen (ACK) auf Bundesebene zurück, wo sie herzlich von der amtierenden Geschäftsführerin Dr. Elisabeth Dieckmann begrüßt wurden.

Inhaltlicher Schwerpunkt war das Gespräch mit der Bischöfen a.D. Bärbel Wartenberg Potter, die von 1997 bis 2001 Geschäftsführerin der ACK und von 2001 bis 2008 Bischöfin des Sprengels Holstein-Lübeck der Nordelbischen Evangelischen Lutherischen Kirche war. Sie blickte in ihrem Input auf die Entstehungsgeschichte des Christinnenrates zurück, der im Jahr 2000 mit ihrer direkten Unterstützung als damalige Geschäftsführerin gegründet wurde.

Der Austausch von  Informationen über Vorgänge in den Mitgliedsorganisationen und Kirchen gehört zu den Aufgaben und zum Selbstverständnis des Christinnenrates. Hier gelangen Sie zu den Pressemitteilungen aus den Mitgliedsorganisationen, die uns erreicht haben.

Zum Seitenanfang